VORSICHT vor Kostenloser Wertermittlung und Billig-Gutachten!

Vorsicht vor Billig-Gutachten!!!

Die Honorarordnung - marktgerecht, transparent und fair!

Fairness, Zuverlässigkeit und Transparenz ist für die BEWERTUNGSSTELLE FÜR IMMOBILIEN – das A und O. Wir sehen keinen Grund unseren Kunden irgendetwas – nur um beauftragt zu werden – vorher zu verschleiern. Bei uns wissen unsere Kunden genau woran sie sind und was sie schließlich auch für die Tätigkeit des Sachverständigen für Immobilienbewertung bezahlen müssen.

 

Vorsicht vor Billig-Gutachten oder kostenlosen Wertemittlungen

Das Internet ist Fluch und Segen gleichzeitig, daher ist es auch ein Tummelplatz von Betrügern oder unseriösen Firmen. Der Begriff „Sachverständiger“ ist gesetzlich nicht geschützt, so dass ich Jeder – wirklich JEDER – Sachverständiger nennen kann! Die Wertermittlung einer Immobilie ist ein umfangreiches und komplexes Vorhaben, wo rechtliche Vorschriften, Gesetze und Richtlinien sachverständig eingehalten werden müssen. Dies ist für einen Laien nicht möglich! Oft werden sogenannte „Immobiliengutachten“ im Internet für 250-350 Euro angeboten. Kein seriöser Sachverständiger kann eine Wertermittlung von Immobilien, die einen Arbeitsumfang von 1-2 Wochen umfasst, für diesen Preis anbieten, denn nach Steuer und Auslagen würde hier kein Cent übrig bleiben. Noch schlimmer ist dass die Tatsache, dass das Billiggutachten dem Auftraggeber oft nichts bringt, weil es z.B. falsch und fehlerhaft erstellt wurde, wie fehlerhafte Wertermittlungsstichtage, falsche Faktoren, Nichtbeachtung von besonderen objektspezifischen Grundstücksmerkmalen und und und!

Unsere Empfehlung: Immobilienbewertung nur vom Qualifizierten Sachverständigen!

 

Qualifizierte Immobilienbewertung anfordern:

 

 


 
Schließen
loading

Video wird geladen...